Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Verstanden

PP (Polypropylen)

PP ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff  mit ähnlichem Eigenschaftsbild wie PE 500.

Er weist jedoch eine höhere Festigkeit, Steifigkeit und Härte auf. Unterhalb des Gefrierpunktes ist PP allerdings sehr schlagempfindlich. Die chemische Beständigkeit ist mit der von PE vergleichbar. Polypropylen kann sehr gut an die gewünschte Anwendung, durch die Zugabe von Verstärkungs- und Füllstoffen angepasst werden.

Eigenschaften

Die Eigenschaften von PP sind:
  • niedrige Dichte im Vergleich zu anderen Werkstoffen
  • minimale Wasseraufnahme
  • hervorragende chemische Beständigkeit auch gegen Lösemittel
  • hohe Korrosionsbeständigkeit
  • relativ hohe Oberflächenhärte
  • sehr guter elektrischer Isolator
  • kälteempfindlich
  • schweißbar
  • sehr preisgünstiger Werkstoff

Anwendungen

PP kann in folgenden Bereichen angewendet werden:
  • Pumpen- und Ventilteile
  • Dichtungen
  • Bauteile in der Galvanotechnik
  • chemischer Behälter- und Apparatebau
  • Klima- und Lüftungstechnik
  • Medizintechnik

Modifikationsmöglichkeiten

Modifikation durch Zusatzstoffe für die Verbesserung der Eigenschaften.
  • PP GF30 (mit 30% Glasfasern für höhere Steifigkeit und Dimensionsstabilität)
  • PP MT (biokompatibles PP für medizinische Anwendungen)
  • PPs (schwerentflammbares Polypropylen)

Werkstoffdatenblätter

Ihre persönlichen Ansprechpartner

  • Timm Hartmann

    Timm Hartmann

    Einkauf Materialbeschaffung
  • Heinz Otto Kuhn

    Heinz Otto Kuhn

    Geschäftsführer Anwendungsberatung, Kalkulation und Einkauf
  • Mit der Aktivierung der Karte erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an Google übermittelt werden und dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Anfrage Jobs
slice cnc