Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Verstanden

PVC (PoylVinylChlorid)

PVC ist ein amorpher thermoplastischer Kunststoff. 

Er ist hart und spröde, kann aber durch Zugabe von Weichmachern und Stabilisatoren weich und formbar gemacht werden. In unserer Zerspanung wird überwiegend das weichmacherfreie PVC-U (unplastificated) verwendet. Bekannt ist PVC u. a. durch seine Verwendung in Fußbodenbelägen, Fensterprofilen, Rohren, für Kabelisolierungen und -ummantelungen und für Schallplatten, die in der englischen Sprache „Vinyls“ genannt werden.

Eigenschaften

Die Eigenschaften von PVC sind:
  • hohe chemische Widerstandsfähigkeit
  • hohe Steifigkeit
  • UV- und witterungsbeständig
  • umfangreiches Standardlieferprogramm
  • preiswerter Werkstoff

Anwendungen

PVC kann in folgenden Bereichen angewendet werden:
  • chemischer Behälter- und Apparatebau
  • Auskleidungen
  • Klima- und Lüftungstechnik
  • Gehäuseteile

Modifikationsmöglichkeiten

  • PVC-MZ (erhöhte Schlagzähigkeit)
  • PVC-Glas (transparentes Hart-PVC mit bis zu 88% Lichtdurchlässigkeit)
  • PVC-C (nachchloriertes PVC, chemisch hoch beständig)
  • PVC-Kyrnit (gepresstes Material für dickere Platten)

Werkstoffdatenblätter

Ihre persönlichen Ansprechpartner

  • Heinz Otto Kuhn

    Heinz Otto Kuhn

    Geschäftsführer Anwendungsberatung und Kalkulation / Einkauf
  • Thomas Kuhn

    Thomas Kuhn

    Geschäftsführer Anwendungsberatung und Kalkulation
Anfrage
slice cnc